Dienstag, 3. Juni 2014

Projekt Sachsenzelt V

Der letzte Schritt ist getan: Das Gestänge ist fertig. Die Firststange ist 2,70 m lang und die zwei tragenden Stützstangen bekamen eine Höhe von 3,50 m.

EINWEIHUNG

Das Einweihungslager war Neustadt Glewe - natürlich bei strahlendem Sonnenschein, kaum Wind und überhaupt gar keinem Regen. Gerade ein Regenschauer am Samstag hätte mich sehr gefreut, um die Dichtigkeit des Leinens zu testen. Im Vergleich zu den herkömmlichen Sachsenzelten ragt das meinige doch um ettliche Zentimeter heraus. Aber wenigstens findet man so sein Lager schnell wieder. Innen ist das Zelt ein wahres Raumwunder. 6 Meter in der Länger und 4 Meter in der Breite. An Zeltausstattung kann also noch einiges dazukommen.



Fehlplanungen:
Eine Fehlplanung sind auf jeden Fall beim Zuschnitt die kleinen Dreiecke (rot eingefärbt) an der Basis der großen Dreiecke. Dadurch fehlt dem Zelt an einigen Stellen die richtige Spannung, was dieser Zeltart jedoch erst die nötige Standsicherheit bei Wind und Wetter verleiht. Hier muss unbedingt noch nachgearbeitet werden.







Keine Kommentare:

Kommentar posten